mit Starboard Schweiz…

SUP SPOT Hossegor, Frankreich

Nach dem letzten SUP Surf Urlaub in Levanto, können wir es kaum erwarten wieder eine Welle abzureiten. Im Netz haben wir uns eine hübsche Wohnung für 2 Wochen gebucht, die direkt hinter den Dünen von La Graviere liegt welcher einer der bekanntesten Spots ist. Die Ideale Ausgangslage für 2 Wochen Surfen am Atlantik und mit unserem Starboard Whopper 10.0 Carbon welches uns freundlicherweise von Starboard Schweiz zur Verfügung gestellt wurde.

 

Beachbreaks

Banner Surfdeal

Die ganze Atlantikküste in von Biarritz bis weit in den Norden ist von Surf Spots übersäht und besteht aus einem langen Sandstrand. So findet sich eigentlich fast immer irgendwo ein freies Plätzchen. Wir konzentrieren uns hier auf Hossegor welcher einer der bekannteren Orte ist. Hier findet ihr einen Spotguide mit den verschiedenen Breaks. Ihr findet aber auch dazwischen überall gute Breaks. Die Sandbänke wandern und sind somit nicht immer am gleichen Ort. Beobachtet gut die Wellen und die anderen Stand up Paddler so findet ihr die guten Spots.

 

Unser Hauptspot war La Graviere selbst und noch einer ohne Namen direkt am Anfang von Hossegor. Diesen habe ich entdeckt während ich andere Paddler beobachtete welche sich immer wieder dort sammelten. Während unserer Anwesenheit hatten wir perfekte Bedingungen. Die erste Woche waren es hauptsächlich kleine Wellen im Bereich von 1 Meter und nach einem stürmischen Weekend mit 4.5 Meter Brechern waren es dann in der zweiten Woche 1,5-2,5m Wellen. Die grösse der Wellen variiert stark und deshalb solltet ihr ein alternativ Programm auf Lager haben

Jeweils nachmittags zogen bei uns oft starke Winde auf und machten das Paddeln sehr anstrengend. Ich empfehle morgendliche SupSurfsessions.

Seen in der Umgebung

Mit dem lac d’hossegor und vielen anderen Seen gibt es ein riesiges alternativ Programm in Hossegor und der Umgebung. So findet ihr auch an Wellenlosen Tagen immer einen hübschen Paddelplatz. Es gibt viele Naturschutzgebiete und Seen mit Inseln welche bepaddelt werden dürfen. Falls ihr euch nicht sicher seid Fragt bei einer der vielen SUP Vermietungen in der Gegend nach. Die helfen euch sicher gerne

Anfahrten findet ihr immer bei Google Maps und Parkplätze gibt es eigentlich an jedem Ort kostenlos. Nach ca. 11:00 sind die Parkplätze an den Dünen meist ziemlich voll und es wird schwerer einen Platz fürs Auto zu finden.

Flüsse in Hossegor

Es scheint in der Umgebung einige Flüsse und befahrbare Bäche zu geben. Auch Anbieter welche Touren organisieren haben wir entdeckt. Es lohnt sich also ein Inflatable für einige Flusstouren mitzunehmen. So habt ihr ein weiteres Alternativprogramm für die Wellenlosen Tage.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.