Geplant als Geburtstagsgeschenk für Aline und wäre es nicht Pink würde ich es selber behalten…

Vorgeschichte

Ich habe schon viel schlechtes von Naish gehört und bin dadurch eigentlich ein wenig negativ geprägt. Doch ich war auf der Suche nach einem passenden Paddel für Aline und da sie Pink und Blumen mag, war das Naish Alana Paddel die logische Entscheidung. Ich habe tagelang das Netz durchforstet aber es existieren keine hübschen Paddel für die Frauenwelt oder sie müssen kompliziert im Ausland bestellt werden.

Die einzige Alternative ist BIC, doch die pinken Paddel von BIC sind 1kg schwer und meiner Meinung nach nur zum plantschen geeignet. Für längere Touren mit Damen gibt es besseres.

Ich konnte das Paddel vorab nicht testen doch eigentlich erhoffte ich mir schon ein positives Ergebnis. Ich habe mich vorab gut informiert und die Randdaten waren vielversprechend.

Banner Surfdeal

Naish Alana Paddel 2014

  • 555 gramm leicht, nicht irritieren lassen trotz nur 50% Carbon ist das Paddel so leicht
  • 50% soft Flex Carbon Schaft, Kevlar verstärkt (sanfteres und Gelenk schonendes Paddeln)
  • RDS Schaft (schmalerer Schaft der mit weniger kraft gegriffen werden kann)
  • Vario (höhe verstellbar)
  • 7.0 Blade (extra klein für Damen) 613cm
  • Anti Twist Vario System (kein Verdrehen und kein Spiel im Paddel)
  • Tahitian T-handel, Top Handgriff sehr angenehm, unverkrampftes greifen
  • ABS Rail, intergrierter Kantenschutz

Test

Aline hat das Paddel bereits vor ihrem Geburtstag bekommen und sie hat sich sehr darüber gefreut. Das Paddeln fiel ihr viel leichter und sie kam gut mit mir mit obwohl ich nun ein Hardboard besitze.

Ich wollte jedoch selber Testen und das tat ich dann auch bei unserem Aufenthalt im Tessin. Da ich aktuell Probleme mit meinem Handgelenk habe und meine Sehnen und Muskeln Probleme machen, war es mir sehr willkommen mit einem kleineren Paddel zu rudern.

Ich war direkt begeistert! Eigentlich hat mich gleich alles am Naish Alana Paddel überzeugt. Das Gewicht ist einfach genial. Mit 555 gramm paddelt man sehr weit ohne Verkrampfungen und der Handgriff ist ebenfalls sehr angenehm( hier können meiner Meinung nach nur die Schaumgummi Handgriffe mithalten). Die T-Handle ermöglicht mir trotz meiner Handgelenk Probleme ein schmerzfreies halten des Naish Alana Paddels. Durch die Reduzierung des Schaftdurchmessers kann das Naish Alana Paddel einfacher gegriffen werden, die Hand muss weniger Kraft aufwenden um es zu halten und zudem macht es das Paddel flexibler, was für das Gelenk schonender ist. Das Paddelblatt hat eine ideale Grösse und lässt ein angenehmes Paddeln zu. Ich bewege mich genügend schnell und schmerzfrei.

Fazit

Bisher das beste Paddel für mich, aber bitte vergesst nicht zu testen. Jeder hat persönliche Vorlieben und für mich war es mein schwaches Handgelenk welches dieses Modell zum angenehmsten macht. Beim ersten mal als ich ein RDS  Schaft in der Hand hatte war ich nicht sehr begeistert, nach diesem Test bin ich es aber. Ich kann nicht sagen ob es an der Erfahrung oder an den Schmerzen liegt. Schlussendlich hat mich das Naish Alana Paddel dazu gebracht mir ein Naish Makani zu kaufen, welches in RDS und mit 8er Blatt mehr oder weniger die männliche Version des Naish Alana ist.

Geniales Paddel für einen vernünftigen Preis. Leichter als viele Vollkarbon Paddel und einiges Robuster. Erhältlich bei Mark von Surfdeal.ch

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.