SUP Tour auf der alten Donau in Wien,

unser Tagesausflug vom Neusiedlersee aus nach Wien.

Startpunkt Gänsehäufel

Google Maps half uns bei der Suche nach dem passenden Einstieg. Das Strandbad Gänsehäufel mit eigener SUP Station wird der Ideale Ort sein. Parkiert haben wir dort. Eingestiegen sind wir dann aber vor der Brücke zur Insel. Nach dem Rübertragen der Boards stellte sich sogar raus, dass die Parkplätze dort gratis wären, jedoch nicht überwacht. Wie es bei 30° Celsius dort aussieht kann ich nicht sagen. Es war bewölkt. 22°C und morgens um 9.00 Uhr. Das Bad hatte noch geschlossen. Es war alles noch sehr leer. In der Hauptsaison wird es sicher sehr voll sein.

 

 

Mini Tour

Die Mini-Tour rund um das Strandbad dauert je nach Geschwindigkeit zwischen 20 min und 60 min. Wir hatten es sehr gemütlich genommen dafür sahen wir viele Wasservögel. Kleine Enten die uns bis ans Board schwammen und sogar einen Eisvogel durften wir im Schilf beobachten. Daneben gab es einige andere Wassersportler: Ruderer, Kanufahrer, Schwimmer und Segler und das Mitten in Wien. Wir waren sehr überrascht was da los war. Der Wassermäher zum Algen abtransportieren hätten wir auch für gewisse Schweizer Seen gern. Leider war er auch da notwendig. Schöne Gartenhäuschen auf der Seite der Donau zeigten uns wie locker und gemütlich es in Wien sein kann.

Banner Surfdeal

Da ich noch nie in Wien war haben wir uns entschieden nach der kleinen Tour auch schon wieder weiter zu gehen. Wir besichtigten danach noch die Innenstadt von Wien und waren noch auf dem Prater. Das Auto liessen wir unweit vom Gänsehäufel und nahmen bequem die U-Bahn für die wenigen Stationen in die Innenstadt.

Ich empfehle Wien jedem weiter. Nehmt euch dafür einfach etwas mehr Zeit. Es gibt viele schöne Orte zum Stand up paddeln in Wien und auch viele Dinge zum Anschauen. Vielleicht trifft man sich irgend wann wieder in Wien. Dann auf eine längere Tour 🙂

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.