Erster Eindruck des Trockenanzugs von Dry Fashion

Wie einige vielleicht schon auf Facebook erfahren haben, möchten wir euch das Stand up Paddeln auch während der kälteren Jahreszeit schmackhaft machen.

Dies klappt aber nur mit der richtigen Ausrüstung und deshalb haben wir uns mit Dry Fashion SUP Advance Trockenanzügen ausgestattet. Ausschlaggebend waren die Detaileigenschaften und das Preis-Leistungsverhältnis. Das freundliche Team von Dry Fashion und die langjährige Erfahrung aus anderen Sportarten sowie das Prädikat Made in Germany, waren ein weiteres Kaufargument.

Nachdem wir den Anzug bereits einige Male getestet haben, ist es an der Zeit unsere Meinung kund zu tun. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir noch einen Langzeittest nachreichen. Wir beginnen mit den Herstellerangaben und danach gehen wir auf unsere persönlichen Erfahrungen ein.

Banner Surfdeal

Testbedingungen

Die Testbedingungen waren sehr unterschiedlich, mit Regen und Sonne bei durchschnittlich 10-20 Grad Lufttemperatur und ca. 15-20 Grad Wassertemperatur. Dani konnte den Anzug auch bei kälteren Temperaturen testen und wie bei allen Anzügen mit solch einer dünnen Membrane, müssen bei kaltem Wasser Unterkleider getragen werden. Thermowäsche ist ideal!

Dry Fashion SUP Advance Eigenschaften

dry Fashion Sup advanced

 

Unsere Meinung in kürze

PRO

  • Sehr leicht wie versprochen
  • Guter Tragekomfort, hoher Wohlfühlfaktor
  • Angenehmer Neoprenabschluss am Hals
  • Tolles, schlichtes Design welches auch individuell anpassbar ist
  • Angenehmer Schnitt, Anzuggrösse anpassbar
  • Anzug sehr einfach individualisierbar (siehe Liste unten)
  • Leicht laufender Reissverschluss
  • Absolut Wasserdicht
  • Wasserdichte Beintasche
  • Extrem schnelle Lieferzeiten für individualisierte Anzüge

CONTRA

  • Bei kälteren Wassertemperaturen lässt die Flexibilität des Anzugmaterials etwas nach, sofern ihr aber wie wir auf dem Brett paddelt fällt euch das nicht auf
  • Latexabschlüsse bei unserem Modell etwas eng, hier kann Dryfashion auch andere, und grössere Manschetten verwenden
  • Reissverschlussansatz am Hals etwas weit unten. Dry Fashion wird nun Testanzüge mit höherem Reissverschlussansatz testen

Wir freuen uns, dass Dry Fashion sofort auf unsere Kritik reagiert hat und die entsprechenden Punkte in den nächsten Monaten angehen wird.

Hier alle möglichen Individualisierungen:

Download (3)

 

Verarbeitung und Qualität

  • Wir haben 2 Damen und 2 Herren Dry Fashion SUP Advance erhalten. Die Anzüge passen wie versprochen
  • Der Schnitt ist etwas lockerer, Dry Fashion arbeitet an einem sportlicheren Design
  • Die Anzüge sind 850g leicht und das DFX3 Material fühlt sich beim Tragen sehr angenehm an.
  • Beim Vergleich mit anderen Anzügen wirkt der Stoff etwas starr, was aber sobald man in den Anzug steigt, nicht mehr auffällt
  • Alles ist sauber vernäht und die Teile sitzen perfekt
  • Inwendig sind alle Nähte extra verklebt
  • Sehr leicht laufender wasserdichter Zipper von YKK
  • Verschiedene Gimmicks welche zusätzlich nach persönlichem Geschmack bestellt werden können
  • Am Hals schliesst der Anzug sehr gut mit Neopren. Der Reissverschluss ist aber etwas weit unten Angesetzt und beim Eintauchen kann leichter Wasser eindringen. Dry Fashion testet einen höheren Ansatz wie oben schon erwähnt
  • Für die absolute Sicherheit empfehlen wir den Dry Fashion SUP Performance. Diesen werden wir sofern möglich in den nächsten Monaten testen

Tragekomfort Dry Fashion Sup Advance

  • Sehr leicht, spielt in der gleichen Liga wie teurere Produkte
  • Sehr dünn und atmungsaktiv, eine gute Thermounterwäsche ist für fast alle Wetterlagen optimal, bei sehr kalten Temperaturen unter 5 Grad eventuell noch etwas zusätzliches anziehen
  • Bei kälteren Wassertemperaturen (und nur im Wasser) lässt die Flexibilität des Anzugmaterials etwas nach. Eine Schwimmweste sollte getragen werden
  • Angenehme Abschlüsse aus Neopren am Hals, gutes Verschlussystem
  • Die Latexabschlüsse an den Handgelenken sind sehr lang, etwa 3cm davon liegen auf der Haut auf was etwas einengend wirkt. Andere Anzüge haben hier bequemere Systeme. In der Anleitung steht auch sie sollten nicht gekürzt werden, dies kann aber trotzdem auf eigene Verantwortung gemacht werden. WICHTIG: Es können aber auch andere Latexabschlüsse bestellt werden, einfach bei Dry Fashion anfragen!
  • Bisher konnten wir auch bei starker Sonneneinstrahlung kein extremes Aufheizen feststellen. Die schwarze Farbe ist somit kein Problem
  • Bestelltes Zubehör (bei uns Kapuze und Füsslinge) ist unserer Meinung nach ein Muss. Sehr angenehm bei kälteren Temperaturen und verhindert kalte Füsse am effektivsten
  • Kapuzen halten den Kopf während den kalten Tage warm
  • Innert 1 Minute im Anzug, andere Anzüge sind teilweise viel umständlicher, wir mögen das Frontzipper System

FAZIT

Top Produkt aus Deutscher Produktion. Solide Verarbeitung, hoher Tragekomfort wenn man von der leicht eingeschränkten Flexibilität in kaltem Wasser absieht und hübsches, schnörkelloses Design. Ich glaube so kann man Dry Fashion kurz beschreiben. Die Preisleistung stimmt und mit den zudem sehr kurzen Lieferfristen für individualisierte Anzüge (1-2 Wochen je nach Land) eine sehr gute Alternative. Wer den grössten Teil der Zeit auf dem Board und nicht im Wasser verbringt und nicht einen Superflexiblen und dehnbaren Raceanzug sucht sollte sich den Dryfashion SUP Advance anschauen.

Von uns eine Kaufempfehlung!

 

Mehr Bilder folgen!!!

2 Responses

    • gp

      Hallo Stefan,
      wir empfehlen klar die 3-Lagen Füsslinge. Diese sind aus dem selben Material wie der Anzug. Viel angenehmer als Latex!

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.